Die Kirche Prester

Aktionen

Brunch

Zusätzliche Brunch-Termine im November und Dezember

Posted on

Sonntag ist Brunchtag. Ganz klar. Ausschlafen, frühstücken, Mittag essen, etwas Leckeres zu trinken, ein kleines Dessert im Anschluss… Was gibt es Schöneres? Und damit alle, die bisher lange auf einen Platz warten mussten, in diesen Genuss kommen, legen wir „Sonderschichten“ ein und öffnen auch mal samstags, so unter anderem am Samstag, 4. November 2017, Samstag, 25. November 2017 und am Samstag, 9.12.2017, zum Brunch. Wie immer 10 bis 14 Uhr und wie immer für 19,90 Euro pro Person (sonntags in der Weihnachtszeit 25,90 Euro) – inklusive Kaffee, Orangensaft und Rühr- oder Spiegelei, das frisch zubereitet wird. Reservierungen nehmen wir gern telefonisch entgegen oder per E-Mail entgegegen: service@kirche-prester.de. Wir freuen uns auf Sie!

(c) pixabay.com

Es wird Herbst: Kürbis und Pfifferlinge

Posted on

Die perfekte Kombi für die kommende Jahreszeit: Kürbis in verschiedenen Variationen sind neu auf unserer Speisekarte und leckeren Pfifferlinge bleiben noch ein Weilchen.

Genießen Sie unsere neuen und abgewandelten Gerichte und probieren Sie sie aus: Die Kreativwerkstatt vom Restaurant “Die Kirche” hat kreiiert, gekocht, getestet und für gut befunden. Freuen Sie sich auf Kürbiscarpaccio, Kürbisravioli oder Butternutkürbis mit Zimt als Dessert.  Natürlich sind wir wie immer flexibel und richten uns gern nach Ihren Wünschen, wenn Sie bei uns zu Gast sind.

Werfen Sie einen Blick hinein und holen Sie sich Appetit und besuchen Sie uns . Wie Sie wissen, bereiten wir jedes Gericht frisch für Sie zu.

Unsere Speisekarte

Hauswein

Sonderedition: „Kirchen“-Wein

Posted on

L’Eglise: Unser Lieblingswein zum Verschenken

Die “Kirche” bietet einen “Hauswein” an: Zwei Sorten sind im Angebot: Rot- und Weißwein mit eigens kreiertem Etikett. Der Weißwein „Phinda Mountain“ stammt aus Südafrika ist süffig und mineralisch zugleich. Als trockener Chardonnay schmeckt er saftig und frisch mit den Aromen von Ananas, Zitrus und einem anregenden Hauch Exotik.

Die “rote” Variante, sozusagen die “Schwester” des Weißen, ist ein trockener Cabernet Sauvignon, ebenfalls aus Südafrika:
 Vollmundig und samtig mit einer fruchtigen Aromatik von Beeren und Pflaumen zergeht er auf der Zunge. Rauchig-süßlich besticht er durch seine feine Würze und leichter Kräuter-Note.

Wir bieteen den Wein (auch mit individuellen Gutscheinen im Paket) als Präsent an – oder Sie nehmen sich ihn mit nach Hause – als Erinnung und genießen ihn selbst. Fragen Sie einfach unser Servicepersonal.

Unsere Speise- und Weinkarte

Diamantenes Hochzeitspaar feierte am Ort ihrer Trauung

Posted on

Mit Familie und Freunden kehrten Erika und Klaus Reich am 5. Januar 2016 an den Ort Ihrer Trauung zurück – in das Restaurant „Die Kirche“.
Als sie sich vor 60 Jahren hier das Ja-Wort gaben, war Sommer und die „Kirche“ noch ein Gotteshaus. „Unsere Eltern wollten, dass wir noch kirchlich heiraten“, erzählt Erika Reich. Bereits im Januar 1956 haben sich die beiden standesamtlich trauen lassen. Kurz zuvor hatten sie sich hier in Prester ein Haus gekauft. Erika Reich stammt aus Prester, ihr Mann aus Schlesien. Kennengelernt haben sie sich in Pechau beim Tanz. Da war sie 16 und er 18. 1954 haben sie sich verlobt und zwei Jahre später geheiratet – und sind bis heute glücklich miteinander.
Zur Diamantenen Hochzeit schenkte Klaus Reich seiner Frau einen Schwanenanhänger für Ihre Kette. „Wenn das kein Zeichen ist“, sagt die 81-Jährige. Schwäne bleiben ein Leben lang zusammen. So wie die Reichs auch. Die beiden haben eine Tochter und einen Enkelsohn.
„Wir wollten unbedingt hier feiern“, sagten beide und erinnern sich gern an diesen Tag vor 60 Jahren zurück. „Die Treppenstufen der Kirche sind noch dieselben“, bemerkt Erika Reich und lächelt, als sie ihren Blick über die festlich gedeckte Tafel schweifen lässt und die kulinarischen Köstlichkeiten genießt.

Facebook